Mittwoch, 18. März 2015

Lady * Lucky *

Vielen Dank für eure Antworten und dass ihr mir erklären konntet, wie die Gelben heißen - ja jetzt weiß ich es auch es sind Winterlinge ;o))) Macht doch mehr Spaß mit euch zu plaudern als immer nur zu googeln ;o))))

Heute möchte ich euch mal mein neuestes Familienmitglied vorstellen.

Lucky, die Glückliche

Ja den Namen hat sie bekommen, weil ihr ein Bein abgefallen ist (Splint hat sich durchgezogen) und Tine und ich haben sie dann gerettet mit einer Not-OP.
Und auf einmal stand die liebe Tine da und überreichte mir eine Hand voll Bärchen und sagte mir, dass ich jetzt ihre neue Mama sei, boah ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich geschaut habe, ich konnte es gar nicht fassen, nein ich wollte es gar nicht glauben.... meins, wirklich meins ein Bärchen von Tines süßen Winzlingen und nur weil wir zusammen Onkel Dokter und Krankenschwester gespielt haben.... 
Ich freue mich so die neue Mama von der kleinen Lucky zu sein und da es ja schon ein Weilchen her ist, dass sie bei mir eingezogen ist, hat sie sich auch schon gut eingelebt.

Tine danke nochmal für diese Hand voll Glück ;o))

Ich wünsche euch allen zusammen mit Lucky einen schönen Wochentrenner, ja heut ist schon Mittwoch - und einen schönen Tag.

Liebe Grüßle

ps.: ich geh jetzt wieder zu  meinem Hustensaft und den Taschentüchern, ja mich hat es schon das zweite Mal heuer erwischt ;o((((

Montag, 16. März 2015

Nochmal Frühling und..... ;o))

Als erstes Danke für eure netten Kommentare zu meinem Spaziergang mit der kleinen Rasselbande.

Ich muss etwas Richtig stellen, habe in meinem letzten Beitrag eine botanische Sünde begangen....

Ich habe die Märzenbecher als Schneeglöckerl bezeichnet, aber es hat auch so schön in die Geschichte gepasst.

Jetzt bin ich natürlich noch eine Runde gegangen, weil ich wollte natürlich schon die echten Schneeglöckerl auch noch finden ;o)))

 Märzenbecher und Krokusse
Die Gelben ??????? 
Danke an euch, jetzt kann ich gscheid sein, das sind Winterlinge ;o))
 Ah.... und hier jetzt die echten Schneeglöckerl ;O))

Die lieben Kleinen habe ich diesmal zu Hause gelassen,
weil sonst wäre ich sicher jetzt noch am Weg ;o))


Dann habe ich mich die letzten Tage mal auf die Lauer gelegt, als die Sonne unterging.
Sozusagen Sonnenuntergang in den Bergen.

Am Samstag sah der Himmel so aus.
Am Sonntag zeigte er sich von dieser Seite 
Und heute da hatte er dieses Bild für uns bereit.
 ca. 5 Minuten später als das obere Bild-

Jetzt wünsche ich euch mit diesem Sonnenuntergang einen guten Start in die neue Woche mit richtig frühlingshaften Wetter und den dazu passenden Temperaturen.


Liebe Grüßle

Dienstag, 10. März 2015

Mir gehts doch immer gleich.......

Bei mir ist so ein Zugang in den 4 Wänden, das hält kein Mensch aus.... ich sags euch einmal sinds die Dosen jetzt wieder die Kloanen da.....

Aber ich nehm euch gerne mit auf den Spaziergang
 durch Wald und Flur, damit ihr mal selber sehen könnt
 wie es mir immer geht ;o))

Zuerst gab es noch eine Diskkussion, na über was wohl....

Mela wir wollen unseren Schneemann wieder haben...
der ist ins Bachl hinein geronnen durch die Dachrinne, 
der is weg.....
Dann geh mal halt eine Runde, dann finden wir sicher 
einen Schnee, ok, aber nur wenn ihr brav seid, 
folgt und keinen Unfug anstellt..

Mensch hätte ich doch nicht nachgegeben
 und ein Machtwort gesprochen,
aber mei was tut man nicht alles für die Kleinen,
sollen ja auch was lernen..

Als wir endlich aus dem Dorf draußen waren, 
da gings schon los,
mach was, dass man da einen Schneemann bauen kann,
das geht nicht mehr, seht ja selber das ist Eis, Matsch 
und da kann man keine Schneemänner mehr bauen. 
Is ja langweilig.....
...es gibt sicher viel zu entdecken, ihr habt versprochen ihr seid brav....
 ... beim Marterl gings gleich los, raus aus der Tasche und gucken gehen.....
was ist das für eine Blume...
..Ja Schneeglöckerl sind das...
kann man aus denen auch einen Schneemann bauen...
...nein die sind zum Anschauen da...
..ja die sind schön....
...mei mit nix dürfen wir spielen...
...was ist da vorne...
...wo....
....da hinter dem Zaun....
...ja müssen wir halt näher ran gehen, 
vielleicht sieht man was da ist
(hab natürlich nicht verraten was da ist, 
sonst wäre es bis zum Stall sicher rund gegangen)
 Da guck mal, was ist da schwarzes......
...ja das schaut wie Ohren aus...
...Ohren von was???
 Mela, das sind ja Eselchen, eine ganze Familie,
ja Mama, Papa und die 3 Kinder...
..gibts da auch ein Baby, ja vielleicht wieder ein wenig später,
die letzten 3 Jahre hat es immer eines gegeben.

Nach 20ig Minuten kamen sie noch nicht näher, dabei bin
ich mit den 3 Rackern eh schon hinter den Elektrozaun 
gestiegen, Gott sei Dank war der ausgeschalten.
Die Schafe im anderen Bereich gingen gar nicht raus....
...ok vielleicht beim nächsten Mal.
Ok, gehen wir weiter, Abmarsch...
.....los gehts,
sag ich zu meiner Freundin, boah was da 
überall für Massen von Maulwurfhügeln sind.
Wär ich besser still gewesen,,,,

,,,was Maulwurfhügel, was ist das..
...ja die macht der Maulwurf, drum heißen sie Maulwurfhügel.
Wo ist der,-
ja irgendwo da unten, untern den Hügeln in der Erde....
 ..he komm her da, so schnell konnte ich jetzt gar nicht schauen, ist der Kleine auf einem Hügel drauf.....
Aber es war so nett, O-Ton;
Maulwurf wo bist du, komm raus ich möchte dich gern sehen....
Der Maulwurf kommt nicht raus, den kann man nicht sehen,
Ja aber die Eselchen konnten wir doch auch sehen,
ja die die Leben aber auch bei uns heroben nicht unter der Erde,
ich will jetzt aber den Maulwurf sehen,-
 Mela ruf ihn doch du mal, vielleicht kommt er dann ja raus.
Nein der kommt nicht raus, komm wir gehen weiter.
Wusch dibum sind sie schon wieder auf einen Baum gekrakselt,
Man was mach ich nur mit, passt auf, dass ihr nicht runter fällt,
ja wir wollen da noch weiter rauf,
wieso - 
weil da sehen wir was...
 Das ist ein Palmkätzchenbaum, oh sind das Kätzchen da oben,
nein das sind keine Kätzchen, das sind Palmkätzchen.
 Kommt her zu mir, dann heb ich euch rauf damit ihr genauer schauen könnt,
boah die sind ja ganz weich und kuschelig,
ja und die stellt man zu Ostern dann zu Hause auf und behängt sie mit Eiern,
das klingt ja spannend,
 ja aber ihr habt Pech ihr wohnt dann nicht mehr bei mir, 
da kann sich dann eure neue Mama mit euch beschäftigen *hihihi*
Dann sind wir wieder weiter gewandert, 
natürlich haben die Kätzchen noch für Gesprächstoff gesorgt.

Aber es geht ja noch weiter mit Fragen,
Mela was sind das für Blümchen...
das sind Gänseblümchen - oh
 und was sind das für Blümchen,
 ja ich glaub das sind Leberblümchen, 
aber ganz sicher bin ich mir da nicht, 
aber vielleicht weiß ja jemand genau was das ist, 
falls es nicht stimmt ;o))
Bin ja kein Botaniker ;o)))
 Und das....
...das sind Himmelschlüssel...
oh  kann man mit denen den blauen Himmel aufsperren,
nein die heissen nur so - oh....
 ....und Mela was ist das für ein Blüamal...
das sind Buschwindröschen...
oh, Rosen, ne keine Rosen die blühen erst später,
das sind Buschwindröschen-
 Schau da wachsen auch welche ganz unten beim Baum...
ja genau die haben sich ein sonniges Platzerl gesucht.
 Na, was soll denn das, jetzt bist du mir wieder ausgebüchst,-
na deine neue Mami wird sich freuen, wenn sie das sieht wo du rumkrakselst.
 Was ist das, des sein Baumschwammerl, kann man die essen - nein
Was macht man mit denen die kann man zB zum Wolle färben verwenden,
oh nehmen wir die mit, die kann ich dann ja meiner neuen Mama mitbringen,
na die hätt da sicher a Freud, wenn du mit denen im Gepäck ankommst, 
nimmst ihr lieber ein paar Zeilen mit, solche zum Essen, 
nein geschriebene Zeilen - okay
Ja und nach diesem Abenteuer habe ich dann meine Tasche zugemacht, damit sie ein wenig schlafen und sich ausrasten ist ja ganz  schön viel Abenteuer für so kleine Wichte, dann rumpelte es noch einige Male in der Tasche und dann war es still, wenigstens solange bis wir wieder zu Hause waren ;o)))

Jetzt schlafen sie endlich und ich konnte euch schnell die paar Zeilen schreiben, nein nicht die zum Essen (für diejenigen die es nicht kennen das ist ein Weißbrot mit 5 Rippen). Die müssen sich jetzt ausrasten weil sie gehen  demnächst alle 3 auf eine Reise in ihr neues zu Hause,

So jetzt habt ihr es überstanden, ich auch, hau mich jetzt auf die Couch und erhole mich von
unserem Nachmittag mit der Entdeckungsreise. Ist ja eigentlich auch Material für 3 Gschichterl ;o))

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend und eine schöne Woche, morgen ist eh schon wieder Halbzeit ;o))

Liebe Grüßle

ps.: vielen Dank für eure lieben Kommentare.

Donnerstag, 5. März 2015

Ein Rätsel wird gelöst ;o))

Es ist ja schon einige Zeit her, aber vielleicht plagt irgendwen ja noch die Neugier was es damals mit dem komischen Ding auf sich hatte.....
.,,ja man spekulierte ob ich vielleicht Socken stricken würde.....
...Socken waren es keine, das hier stand auf dem Programm ;o))
Strickpüppchen wie sie Cornelia macht.
Die Anleitung habe ich auch bei ihr gefunden, nämlich hier.
Cornelia vielen Dank nochmal auf diesem Wege, es hat ganz viel Spaß gemacht die kleinen Püppchen zu machen.

Ja und so wurde gestrickt, genäht und rumgewerkelt und irgendwann waren die Kleinen dann fertig und durften als Nettigkeiten auf die Reise gehen.

 Ja aber es geht noch weiter mit der heutigen Geschichte...
...ein kleines Wintermärchen,,,

Die restlichen 2 lagen nun immer herum und gestern haben sie mich solange gepiesackt bis ich sie fertig gemacht habe, Sie wollten einen Fellpommel auf ihrer Mütze, - ne sowas hab ich nicht, Ach Mela du hast doch soviele Bärenfellchen, da wird wohl eines dabei sein, dass wir einen Fellpommel bekommen.... ok ich hab mich in meiner Kommode auf die Suche gemacht und....
...sie haben ihre Fellpommel aus Bärenfell (Mohair) bekommen.

So ihre meint jetzt seit ihr am Ende,,,,
...nein heute Morgen ging es weiter.....

....da zupft es an meiner Decke in aller Früh....
..es hat so schön geschneit wir wollen einen Schneemann bauen...
...bitte was?????
Ja wir wollen einen Schneemann bauen und wir brauchen Augen und eine Nase...
..boah eh zur nächtlicher Stunde.....
....ok, ok ich komm ja schon gebt ja sonst sowieso keine Ruhe.
Ich an den Gewürzkasten gestartet, schnell ein paar Gewürznelken raus und dann noch so einen Minipepperoni, na wo sind die denn....mhhhh... ok die sind wohl alle und alle durch die Pfeffermühle gewandert, ja Kinder was machen wir jetzt, eine Nudel..... ok, in den nächsten Schrank eine Nudel holen... und jetzt, jetzt mach die Terrassentüre auf, boah spinnt ihr, ist ja kalt draussen, schaut wie es schneit, ja wir wollen raus, dann zieh dir was an, komm mit - ok.
Also haben wir einen Schnneemann gebaut und dannach einen Kakao getrunken.
Seit ihr jetzt zufrieden - jaaaaaaaaaaa-

Am Nachmittag wollten sie dann noch eine Schneeballschlacht veranstalten und dabei haben sie entdeckt, dass es zwar schon wieder schneit, aber es sehr warm gewesen sein muss, weil.....
...der Schneemann hat sich verändert und sein Gesicht liegt auf seinen Zehen ;o)))))

Ja so ist es halt mit Schneemännern, ich hoffe nur sie kommen nicht auf die Idee, den Rest dann in ein Glas zu packen und ihn als Wasser für den nächsten Winter aufzuheben ;o)))

So jetzt habt ihr es geschafft - ich auch *hihi*

Ich möchte mich jetzt ganz herzlich für eure lieben Kommentare und Mails bedanken, ich bin wirklich total gerührt von euren lieben Worten. Danke euch allen von ganzem en.
Ihr schenkt meinen Tagen durch eure Wärme ganz viel Sonne.

Die noch fehlenden Besuche und Mails arbeite ich in den nächsten Tagen weiter ab ;o))


Dann möchte ich als neue Leserin noch ganz lich  Britta von den Joschibären  bei mir am Blog begrüßen.


Liebe Grüßle