Dienstag, 10. März 2015

Mir gehts doch immer gleich.......

Bei mir ist so ein Zugang in den 4 Wänden, das hält kein Mensch aus.... ich sags euch einmal sinds die Dosen jetzt wieder die Kloanen da.....

Aber ich nehm euch gerne mit auf den Spaziergang
 durch Wald und Flur, damit ihr mal selber sehen könnt
 wie es mir immer geht ;o))

Zuerst gab es noch eine Diskkussion, na über was wohl....

Mela wir wollen unseren Schneemann wieder haben...
der ist ins Bachl hinein geronnen durch die Dachrinne, 
der is weg.....
Dann geh mal halt eine Runde, dann finden wir sicher 
einen Schnee, ok, aber nur wenn ihr brav seid, 
folgt und keinen Unfug anstellt..

Mensch hätte ich doch nicht nachgegeben
 und ein Machtwort gesprochen,
aber mei was tut man nicht alles für die Kleinen,
sollen ja auch was lernen..

Als wir endlich aus dem Dorf draußen waren, 
da gings schon los,
mach was, dass man da einen Schneemann bauen kann,
das geht nicht mehr, seht ja selber das ist Eis, Matsch 
und da kann man keine Schneemänner mehr bauen. 
Is ja langweilig.....
...es gibt sicher viel zu entdecken, ihr habt versprochen ihr seid brav....
 ... beim Marterl gings gleich los, raus aus der Tasche und gucken gehen.....
was ist das für eine Blume...
..Ja Schneeglöckerl sind das...
kann man aus denen auch einen Schneemann bauen...
...nein die sind zum Anschauen da...
..ja die sind schön....
...mei mit nix dürfen wir spielen...
...was ist da vorne...
...wo....
....da hinter dem Zaun....
...ja müssen wir halt näher ran gehen, 
vielleicht sieht man was da ist
(hab natürlich nicht verraten was da ist, 
sonst wäre es bis zum Stall sicher rund gegangen)
 Da guck mal, was ist da schwarzes......
...ja das schaut wie Ohren aus...
...Ohren von was???
 Mela, das sind ja Eselchen, eine ganze Familie,
ja Mama, Papa und die 3 Kinder...
..gibts da auch ein Baby, ja vielleicht wieder ein wenig später,
die letzten 3 Jahre hat es immer eines gegeben.

Nach 20ig Minuten kamen sie noch nicht näher, dabei bin
ich mit den 3 Rackern eh schon hinter den Elektrozaun 
gestiegen, Gott sei Dank war der ausgeschalten.
Die Schafe im anderen Bereich gingen gar nicht raus....
...ok vielleicht beim nächsten Mal.
Ok, gehen wir weiter, Abmarsch...
.....los gehts,
sag ich zu meiner Freundin, boah was da 
überall für Massen von Maulwurfhügeln sind.
Wär ich besser still gewesen,,,,

,,,was Maulwurfhügel, was ist das..
...ja die macht der Maulwurf, drum heißen sie Maulwurfhügel.
Wo ist der,-
ja irgendwo da unten, untern den Hügeln in der Erde....
 ..he komm her da, so schnell konnte ich jetzt gar nicht schauen, ist der Kleine auf einem Hügel drauf.....
Aber es war so nett, O-Ton;
Maulwurf wo bist du, komm raus ich möchte dich gern sehen....
Der Maulwurf kommt nicht raus, den kann man nicht sehen,
Ja aber die Eselchen konnten wir doch auch sehen,
ja die die Leben aber auch bei uns heroben nicht unter der Erde,
ich will jetzt aber den Maulwurf sehen,-
 Mela ruf ihn doch du mal, vielleicht kommt er dann ja raus.
Nein der kommt nicht raus, komm wir gehen weiter.
Wusch dibum sind sie schon wieder auf einen Baum gekrakselt,
Man was mach ich nur mit, passt auf, dass ihr nicht runter fällt,
ja wir wollen da noch weiter rauf,
wieso - 
weil da sehen wir was...
 Das ist ein Palmkätzchenbaum, oh sind das Kätzchen da oben,
nein das sind keine Kätzchen, das sind Palmkätzchen.
 Kommt her zu mir, dann heb ich euch rauf damit ihr genauer schauen könnt,
boah die sind ja ganz weich und kuschelig,
ja und die stellt man zu Ostern dann zu Hause auf und behängt sie mit Eiern,
das klingt ja spannend,
 ja aber ihr habt Pech ihr wohnt dann nicht mehr bei mir, 
da kann sich dann eure neue Mama mit euch beschäftigen *hihihi*
Dann sind wir wieder weiter gewandert, 
natürlich haben die Kätzchen noch für Gesprächstoff gesorgt.

Aber es geht ja noch weiter mit Fragen,
Mela was sind das für Blümchen...
das sind Gänseblümchen - oh
 und was sind das für Blümchen,
 ja ich glaub das sind Leberblümchen, 
aber ganz sicher bin ich mir da nicht, 
aber vielleicht weiß ja jemand genau was das ist, 
falls es nicht stimmt ;o))
Bin ja kein Botaniker ;o)))
 Und das....
...das sind Himmelschlüssel...
oh  kann man mit denen den blauen Himmel aufsperren,
nein die heissen nur so - oh....
 ....und Mela was ist das für ein Blüamal...
das sind Buschwindröschen...
oh, Rosen, ne keine Rosen die blühen erst später,
das sind Buschwindröschen-
 Schau da wachsen auch welche ganz unten beim Baum...
ja genau die haben sich ein sonniges Platzerl gesucht.
 Na, was soll denn das, jetzt bist du mir wieder ausgebüchst,-
na deine neue Mami wird sich freuen, wenn sie das sieht wo du rumkrakselst.
 Was ist das, des sein Baumschwammerl, kann man die essen - nein
Was macht man mit denen die kann man zB zum Wolle färben verwenden,
oh nehmen wir die mit, die kann ich dann ja meiner neuen Mama mitbringen,
na die hätt da sicher a Freud, wenn du mit denen im Gepäck ankommst, 
nimmst ihr lieber ein paar Zeilen mit, solche zum Essen, 
nein geschriebene Zeilen - okay
Ja und nach diesem Abenteuer habe ich dann meine Tasche zugemacht, damit sie ein wenig schlafen und sich ausrasten ist ja ganz  schön viel Abenteuer für so kleine Wichte, dann rumpelte es noch einige Male in der Tasche und dann war es still, wenigstens solange bis wir wieder zu Hause waren ;o)))

Jetzt schlafen sie endlich und ich konnte euch schnell die paar Zeilen schreiben, nein nicht die zum Essen (für diejenigen die es nicht kennen das ist ein Weißbrot mit 5 Rippen). Die müssen sich jetzt ausrasten weil sie gehen  demnächst alle 3 auf eine Reise in ihr neues zu Hause,

So jetzt habt ihr es überstanden, ich auch, hau mich jetzt auf die Couch und erhole mich von
unserem Nachmittag mit der Entdeckungsreise. Ist ja eigentlich auch Material für 3 Gschichterl ;o))

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend und eine schöne Woche, morgen ist eh schon wieder Halbzeit ;o))

Liebe Grüßle

ps.: vielen Dank für eure lieben Kommentare.

25 Kommentare

  1. Was für ein schöner Spazietgang mit euch durch eine herrliche Landschaft - deine Berge und so ein blauer Himmel!! Obwohl noch ein bisschen Schnee liegt, ist die Natur schon weit bei dir. Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich¨! Du erlebst wieder Geschichten.. das ist sehr schön
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mela,

    danke für die schöne Geschichte und die Frühlingsbilder mit blauem Himmel und den Bergen.

    Auch bei euch sprießt es ja schon ganz frühlingshaft und wenn dann der letzte Schnee weg ist, gibt es kein Halten mehr!

    Liebe Grüße und danke für Deine freundlichen Kommentare bei mir,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mela,
    vielen Dank für die nette Geschichte und die schönen Bilder- Herrlich wie die Natur zu neuem Leben erwacht.....
    Lg Maira

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebe Mela,
    ach, ich hab mich gerade wunderbar amüsiert, die Geschichte ist soooo schön, die beiden Rackern halten Dich gut auf Trab und ich bin so froh, daß Du wieder Deine so herrlichen Geschichten schreibst!
    Danke dafür, und auch für die schönen Bilder dazu!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Mela,
    sehr süß die Geschichte und die hübschen Eselchen wie schön, ich liebe Eselchen.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mela,
    ein wunderschöner Spaziergang mit tollen Bildern. Bei uns findet man Gott sei an, schon lange keine Restschnee mehr.
    Aber ein wenig muss ich jetzt belehrend eingreifen. Das was Du als Schneeglöckerl bezeichnest, ist ein Märzenbecher. Ich erwarte ihn jedes Jahr sehnsuchtsvoll, weil dann geht es bergauf und der Frühling kommt wirklich.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mela,
    Danke für die zauberhafte Reise, du hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert :-)
    Herzlich Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Güte! DIe 2 halten dich aber ganz schön auf Trapp! Da hat die zukünftige Mama sicher Spaß mit den 2 Rackern ;) Und was für hübsche Schneeglöckchen ihr habt! So sehen unsere nicht aus. Eure haben so hübsche grüne Spitzen an den weissen Blütenblättern!
    Liebe Grüße und gute Reise für die 2 (3)
    Dani

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mela,

    was für eine wunderbare Geschichte von einem wunderbaren Spaziergang! Danke, dass du uns mitgenommen hast!!!
    Es war wirklich ein seeehr lustiger Ausflug mit deinen Rackern! Ja, schwer zu bändigen die Lütten, was? *gg*

    Allerliebste Grüße und einen wundervollen Tag!
    Helga

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine schöne Geschichte!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne Geschichte mit sehr schönen Fotos!
    Dein Spaziergang hat mir gut gefallen und ist genau nach meinem Geschmack.
    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Mela,
    na das war ja ein aufregender Spaziergang. Dankeschön für all die tollen Fotos.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  14. Ja mei, bei Dir ist ja was los ;O)
    Einen schönen Spaziergang habt ihr gemacht und ist doch klar, dass die Kleinen neugierig sind und überall herumwuseln und alles sehen und erklärt haben wollen. So sind die kleinen Racker halt nun mal.
    Da steht mir wohl noch was bevor *kicher*
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  15. Danke für Deine schöne Geschichte liebe Mela.
    GlG Majon

    AntwortenLöschen
  16. Hallo meine liebe Mela,
    eine wunderschöne Geschichte die Du uns da erzählst/zeigst. Ist schon interessant was die zwei Kleinen so alles von Dir fordern bzw. wie sie Dich auf Trapp halten. Ich musste Deinen Post mehrmals lesen so reizend hast Du alles beschrieben.
    Liebe Mela, ich wünsche Dir eine gute Zeit.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  17. MEEELAAAA, ich schmeiß mich weg vor Lachen! So eine schöne Geschichte! Ja, die drei Racker halten Dich echt auf zack! Und ich bin beeindruckt, Du kennst ja jeden Blumennamen! Ich hätte da manchmal schon passen müssen, bin halt mehr der INDOOR-Typ *hihi*!
    Schade, dass die Pupperl bald ausziehen, ich glaube, das könnte lustig mit Euch werden. Jeden Tag so ein Ausflug und ich würd abends Euren Bericht lesen!
    Knuddel Dich ganz fest! BUSSI vom PLÜSCHI

    AntwortenLöschen
  18. mei wo warst den doooo
    da habts ihr ja an tollen TOG ghabt,,,
    aber danach habts sicher MUSKELkater;; GHABT,,,
    jajjaaaaa des kummt davon,,,,,gggg
    hob no an feinen ABEND
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Mela,
    na, die Ruhe hast du dir jetzt auch verdient, war ja eine ganz schöne Herausforderung, dein Spaziergang!!
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  20. sooooo süß ist Deine Geschichte, liebe Mela, Deine 3 kleinen Freunde haben mit Dir viel erlebt und Du zeigst uns so tolle Fotos, danke dafür ;-))))

    Ich wünsche Dir einen schönen erholsamen Abend und schicke liebe Grüße mit
    Traudi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Mela, ja, das ist wirklich eine entzückende Geschichte! Danke für die Aufklärung, was Zeilen zum Essen sind, die hab ich nämlich auch nicht gekannt. Oh, und über deine Eselchen hab ich mich natürlich gaaaanzbesonders gefreut, du hast ja eh letztens gesehen, was ich für eine Viechernarrische bin. (Ich steh AUCH so auf die Highlandrinder!) Hoffentlich klappt das mit dem Babyesel! Was die Maulwurfshügel betrifft: Vorige Woche, als es hier noch recht frühlingshaft war, fuhren mein Mann und ich an einer Wiese vorbei, wo auch so richtig viele Hügerl waren. Und da erzählte ich ihm, dass Elisabeth (vom Blog Kleine Freude) mir bei einem Treffen in Laxenburg gesagt hat, wenn im Frühjahr so viele Maulwurfshügel sind, dann kommt der Winter noch einmal zurück. Und schwupps, bei uns ist es wieder eisbärenkalt geworden! Aber wenigstens kein Schnee mehr! Ich hoffe, bei euch stimmt diese Prognose nicht. Auch wenn sich die Kloanen wohl über einen neuen Schneemann freuen würden ;o))
    Alles Liebe von der Traude

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Mela, vielen Dank für den wunderschönen Post, ich konnte mich amüsieren und interessant war er auch noch.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen schönen Sonntag und schicke liebe Grüsse, Bea

    AntwortenLöschen
  23. Ach herrlich sind solche Ausflüge und ich habe mit einem Augenzwinkern diesen netten Post gelesen. Danke dafür! Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  24. Guten Morgen Mela,
    wunderschön geschrieben...
    ..und danke für deine lieben Zeilen auf meinem Linkblog.
    Fühl dich umarmt
    Liebste grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  25. Was für eine niedliche Geschichte liebe Mela, beinahe hätte ich sie verpaßt.
    Liebe grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela