Freitag, 6. Dezember 2013

6. Dezember Heute kommt der Nikolaus

Ah die Krampusse, sind heute friedlicher, oder nicht ganz, denn heute begleiten sie den Nikolaus ;o)))

Der kommt mit seinem goldenen Buch und liest daraus vor, was sich so im Jahr alles ergeben hat....

Wenn man brav war, dann greift er in seinen Sack und es gibt was draus worüber man sich freuen kann, Mandarinen, Äpfel, Nüsse, Schokolade und vielleicht sogar noch eine Kleinigkeit zum Spielen *freu*, aber wenn man nicht brav war, ja, dann kommt der Ganga (Krampuss, Teufel, Knecht Ruprecht) mit seiner Rute und steckt einem in seinen Sack oder in den Korb......

Als Kind habe ich mich immer schrecklich gefürchtet, weil ich ja wusste, dass der Nikolaus in seinem Buch alles drin stehen hatte, was ich wieder ausgefressen hatte......Mei uns so landete ich dann immer wieder mal in seinem Korb, einmal hat mich der Ganga sogar in den Holzschuppen meiner Oma gesperrt, hat mich einfach mit dem Korb rausgetragen und samt den Korb da reinstellt.....Leute ich kann euch sagen, das war für mich eine schlimme Erfahrung, da habe ich einfach alles versprochen nur dass ich wieder raus darf ;o)))
Ich hab dann aber trotzdem noch was vom Nikolaus bekommen, musste ihm aber versprechen das nächste Jahr wirklich brav zu sein.... Ich war dann ein paar Tage ein goldiges Kind mit meinen blonden Locken.... ja weil sonst gibt es ja vielleicht auch nichts zum Geburtstag und das Christkindl kommst sonst auch nicht und das geht schon gar nicht. Hat der Nikolaus ja gesagt, wenn ich nicht brav bin schickt er einen Brieg ans Christkind, dass es mich heuer nicht suchen muss - jaaaaaaaaaaaaa so war das damals als ich noch klein war....

Ich glaub dieses Jahr war ich besonders brav oder auch nicht???? Weil ich habe eine neue Waschmaschine bekommen, weil die alte verreckt ist......und als Strafe, dafür, dass ich die Alte kaputt gemacht habe, bin ich ganz teuflisch ausgerutscht und habe jetzt überall blaue Flecken vom Kopf bis zu den Zehen.......und das Alles ohne streicheln mit der Rute ;o)))
Wäsche gewaschen, ach die Maschine ist fertig, auf öffnen gedrückt und als das Ding aufging, kamen die Niagara-Wasserfälle aus der Trommel....schnell, schnell die Trommel schließen und Putzfetzn (Wischlappen) holen zum Aufwischen - Mela sollte eigentlich wissen, dass es im Dezember, wenn es friert eisig ist, ja das weiß sie, seit sie sich den Haxn damals gebrochen hat.... aber daheim im Bad - Schleudergefahr?!?! Ja so kam es wie es kommen muss, Mela wischt und putzt, windet die nassen Fetzn aus und macht das Sieb auf um zu schauen ob da was drin steckt, dann kommt gleich der Inn daher, aber nach der Schneeschmelze im Frühjahr..... wieder das Wasser aufwischen und wischen und wischen und dann steht die Mela auf und wusch liegt sie da.... ausgrutscht, auf die Knie gefallen den Ellenbogen, die Hüfte tut auch aua und der Poppes ja und das Kreuz hat auch noch was abgekriegt....... Neneneeeeeeee ich bin nicht doof, habe mir ja Bodenfetzn  hingelegt damit ich nicht rutsche, aber vermutlich bin ich halt so schusselig wie ich bin daneben gestiegen genau auf die freien Fliesen.......Auaaaaaaaaaaaaaaaa - Dann mit der nassen Wäsche zu meiner Freundin damit sie mir die nochmal spült und schleudert, rein ins Schaffel  damit und gefühlte 200 kg nasse Wäsche unter Schmerzen rüber getragen.... Sie meinte sag doch was hätte sie ja auch geholt ;o))) Ich sag euch was mit mir ist es nie langweilig..... Geschehen am Mittwoch vormittags, am späten Nachmittag mit meinem Holden dann gleich eine neue Waschmaschine kaufen gegangen, weil bei meinem alten Schätzchen (26 Jahre, brav ist sie gewesen) die Pumpe kaputt war. Gestern die Neue bekommen und heute werde ich den ersten Waschgang machen.

Macht euch keine Sorgen ich habe mir Gott sei Dank nix gebrochen nur blaue Flecken und ein paar Prellungen die dank guter Salbe heute schon etwas besser sind ;o)) Wäre ja langweilig, wenn ich nicht immer sowas anstellen würde - mei so ist das Leben ;o))) In einigen Jahren nennt man dann sowas einen Schwank aus meinem Leben ;o)))

So jetzt wart ihr aber brav, weil ihr habt mit Lesen bis hierhin durchgehalten, bei meiner bleden G'schicht, also bringt euch der Nikolaus heute sicher was schönes mit :o)))

Ich wünsch euch einen schönen Nikolaustag

Liebe Grüßle


ps.: in einem Stiefel hätte mein heuriger ungeplanter Nikolaus keinen Platz gehabt ;o)))

19 Kommentare

  1. Liebe Mela, vielen Dank für den wunderschönen Post mit Santa Claus und der wunderschönen Geschichte dazu.
    Einen schönen Tag wünscht Dir Bea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mela
    vielen Dank für deine lieben Zeilen,bei uns im Bayrischen Wald ist der Nkolaustag schon gestern gewesen,dein Bild ist wunderschön;.)))
    herzlichste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mela, da schließe ich mich gerne an! Danke für diesen wieder so schönen Post - ich wünsche Dir einen schönen Nikolaustag! :o)

    Lieben Gruß
    Tine

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mela! Zum Glück ist dir nichts passiert. Ich hab mal zum Geburtstag eine Waschmaschine bekommen. Ich sag dir was, das war das beste Geschenk ever!! Ich freu mich heute noch drüber....
    Dein Erlebnis mit dem Nikolaus ist ganz und gar schrecklich. Sowas kann man einem Kind, egal wie wild es ist, nicht antun!! Ich tröste das kleine blonde Mädchen mal ganz lieb....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Oh Mela... gute Besserung, auch wenn's nicht so "schlimm" war. Blaue Flecken können laaange weh tun, überhaupt in unserem Alter. ;)

    Wünsche auch dir einen schönen Nikolaustag. Und ach ja - als du vom Krampus erzählt hast, der war fast vergessen, aber ich kenn den auch noch. Wurde immer gedroht, "wenn du nicht lieb bist, dann kommt der Krampus". Allerdings kam der nie zu mir. Vielleicht weil ich immer brav war. *zwinker*

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mela,
    du hast es ja echt nicht leicht ;-) Kaputte Waschmaschine und blaue Flecken sind echt blöd.
    Das erinnert mich daran, wie meine Mutter mal eine neue WaMa gekauft hat. Die kam am Tag als mein Bruder Kindergeburtstag gefeiert hat (also Haus voller klener Jungs) und da ist beim Anschliessen was schief gelaufen. Der erste Probegang mit der Waschmaschine hat uns auch eine tolle Überschwemmung im Bad beschert und wir mussten auch einen Haufen Wasser aufwischen. Wir haben dann rausgefunden, dass noch eine Dichtung fehlte. Naja, jedenfalls waren wir gut beschäftigt aber die Kinder haben nichts mitbekommen und so war am Abend alles wieder gut ;-)

    Viele Grüsse
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mela,
    ich wünsche Dir gute Besserung und lass Dich ein wenig verwöhnen.

    In meiner Kindheit (lang ist`s her) kam am 1. Advent, in unserem im Verein auch immer ein Nikolaus samt Knecht Ruprecht. Dieser hässlich, schwarze Mann steckte am Ende der Bescherung immer einen Erwachsenen in den leeren Sack und nahm ihn mit nach draußen. Kinder niemals! Hat ihn nur mal angepasst, für die hatte er meist eine kleine Mitteilung oder Rüge in seinem goldenen Buch stehen.

    Im zarten Kindergartenalter habe ich damals den Engel mit goldenen Löckchen gespielt und musste das Glöckchen läuten. War schon eine schöne Zeit!! Oder?

    Nun wünsche ich Dir und Deinen Lieben noch einen schönen Nikolaustag.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Ooooh Mela, ich muss gestehen, dass es sich lustig liest: Aber eigentlich ist es ja für Dich nicht wirklich lustig. Also noch nicht. Trotz meiner Erheiterung ob der Winterfrühjahrsüberschwemmung hast Du natürlich mein volles Mitgefühl. Mögen Deine blauen Flecken bald eine andere Farbe annehmen (lila, grün, gelb oder so) und Dein Aua ganz schnell mit den bösen Begleitern des Nikolaus das Weite suchen ... :o)))

    Und viel Spaß mit Deinem tollen neuen Trostpflaster!

    Ganz liebe Gutebessrungswünsche
    Helga

    PS: An soooo grauslige Nikolauskindheitsereignisse kann ich mich - zum Glück - nicht erinnern. Vielleicht habe ich das aber auch nur erfolgreich verdrängt ...

    AntwortenLöschen
  9. Oh je, das ist dir ja was passiert!!! Zum Glück hast du dich nicht schlimmer verletzt.....
    Deine Erlebnisse mit dem Krampus......schrecklich! Egal wie "schlimm" du warst, DASS verdient kein Kind. Kann mir auch gar nicht vorstellen, dass du nicht brav warst....
    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  10. Ja, Mela, im Haushalt passieren die meisten Unfälle, heißt es doch immer! Und das scheint zu stimmen. Bloß gut, dass Du Dir nichts ernsthaftes getan hast!!!!! Und die Geschichte mit dem Nikolaus ist ja heftig. Da tust Du mir jetzt noch leid. Ich wünsch Dir eine wunderschöne Adventszeit, liebe Grüße, Ina
    P.S. Immer schön mit den Füßen auf die Bodenhaftung achten!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Mela,

    aua das hat sicher weh getan. Menno, so ein Schwank kurz vor Weihnachten, das braucht auch kein Mensch. Die Nikolausgeschichte klingt ja wirklich schaurig. Ich wünsche Dir schnell ganz gute Besserung und keine blauen Flecken mehr. Das Christkind kommt bestimmt.♥

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mela,
    endlich auch mal eine Geschichte über den Nikolaus.Ich bin auch mit dem Nikolaus aufgewachsen und vermisse ihn heute doch ein bischen,weil heutzutage der Weihnachtsmann vermehrt den Nikolaus ablöst.Danke dafür liebe Mela ich bin halt ein Fan vom Nikolaus.Ich wünsche dir ,dass ganz schnell deine blaue Flecken oder auch auf Modern :Hämatome schnell verheilen,dass wir uns Gesund im neuen Jahr sehen.Ich freue mich schon darauf.Wünsche dir ein schönes Adventswochenende.
    Liebs Grüßle
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Mela,
    ich wünsche dir gute Besserung. gerade die blauen Flecke und Prellungen sind so schmerzhaft.
    Deine Nikolausgeschichte ist aber wunderschön.
    Einen schönen Nikolausabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mela,
    ich bin ein bisserl spät dran, und ich hoffe, der Nikolaus hat Dir noch was schönes gebracht!
    Ansonsten wünsch ich Dir nochmal Gute Besserung ;O)
    Ich wünsch Dir ein schönes und besinnliches 2.Advent-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. ach liebe melalein, was für eine geschichte....ich hoffe mal, dass deine blauen flecken schön abheilen und inzwischen die farbe wechseln....achja, wer den schaden hat spottet jeder beschreibung, gell....*lach*...jahre später sind das dann die lieben "weisstenochgeschichten"----ich wünsche dir einen gemütlichen zweiten advent....liebe gutebesserungsgrüsserleins mit viel pustepuste und heileheilegrüsserles....
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  16. Oh was für eine Geschichte.
    Leider verlief bei uns auch nicht alles so glatt.
    Gute Besserung .
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  17. Ach Du liebe Güte Mela :-)

    Bei Dir ist ja wirklich immer was los! Gute Besserung, auf dass die blauen Flecken schnell verschwinden und ein erholsames Wochenende...

    Viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  18. ei Mela, was machst du denn für Sachen?! Erhol dich gut und schmier ganz fleissig, das hilft ;) wir nehmen immer noch Arnica Globuli dazu: Prima!
    und herzlichen Glückwunsch für dein Nikolausgeschenk ;)
    herzliche Genesungswünsche
    Dani

    AntwortenLöschen
  19. Mensch, liebe Mela, was machst du denn ? Puh! Wie gut, dass es "nur" ein paar Prellungen sind, die hoffentlich nicht zu arg weh´tun und ganz schnell wieder verschwinden! Ich wünsche dir einen gemütlichen und entspannten 2.Advent und pass´bitte auf dich auf ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela