Samstag, 3. August 2013

Solarglas für alle die so neugierig sind wie ich ;o)))

Ich musste wieder ums Glas schleichen und schauen was es so treibt, hier ein Bilder für euch, damit ihr etwas mitschauen könnt ;o))

Ich habe gestern Abend noch etwas Krapp-Pulver zu den Birkenblättern in einem Sockenfärbebeutel (von Baumwollstrumpfsocken, ganz dünnen, die Zehen abgeschnippelt) dazu gegeben, vielleicht wird das extreme Gelb jetzt leicht Orange?????
Diese Bilder sind von heute am Morgen, da kann man schon recht gut sehen wie das Krapp die gelbe Färbung der Birke verändert, *freu* hat ja auch wieder gekocht als ich den kleinen Beutel eingelegt habe. Ich kann die Finger einfach nicht vom Glas lassen ;o)))))
Die Walnuss ganz unten im Glas gibt auch schon schön braun ab ;o)))

Leider bis jetzt noch keine Reaktion bei den Flechten, die sollten ja eigentlich etwas Rot abgeben, damit es nicht zu Gelb wird, aber da tut sich von aussen sichtbar noch gar nichts. Deshalb auch noch die Zugabe von Krapp.

Ganz lich begrüße ich als neue Leserinnen Inga und Silke , viel Spaß bei mir am Blog, es freut mich, dass ihr zu mir gefunden habt.

Ich wünsch euch einen schönes Wochenende, einen schattigen Platz, kühle Erfrischungen und erholsame Tage.

LG

18 Kommentare

  1. Liebe Mela!

    Soll das so lange stehen...oder sollte man da...Zack, jetzt musste ich mir mal auf die Finger klatschen! :-)
    Ich wollte umrühren! :-)

    Bleibt spannend! :-) :-)

    Dir auch eine schöne, entspannte Zeit! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Trix,

    das wird nicht geschüttelt und nicht gerührt
    und auch nicht mit einer Olive garniert ;o)))
    Es bleibt einfach stehen und darf ab jetzt machen, was es will
    und ich halte mal besser meine Finger still ;o))))

    AntwortenLöschen
  3. Schön bist du so neigierig wie ich! Da kann ich immer in dein Glas gucken :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Solarfärben ist spannend - gut, dass die Sonne zur Zeit so reichlich da ist *smile*

    glG gwen

    AntwortenLöschen
  5. Ja,ja, Solarfärbungen fordern die Geduld heraus, aber spannend ist´s dafür. Krapp ist ein gutes Stichwort, damit wollte ich auch noch färben....mal sehen, was die Zeit dazu sagt :o)
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Das wird glaub ich richtig interessant, ich müsste da auch immer gucken was die Brühe da macht : )

    AntwortenLöschen
  7. Das ist so interessant. Danke, dass Du ins in teilschritten daran teilhaben lässt:-). Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Mela,
    ich glaube du wirst noch schlaflose Nächte haben... es könnte sich ja stündlich was neues im Glas tun :o)
    Ich wünsche dir ein aufregendes Wochenende
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mela,
    herrlich, da tut sich ja wirklich ordentlich was ;o)!Ich freue mich mit dir ;o)!Einen schönen Abend und für morgen noch viel mehr Farbe ;o)!Viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mela,
    das ist ja wirklich interessant, da fiebert man ja richtig mit, welche Farbe da rauskommt....
    Also ich bin gespannt!
    Ganz viele liebe Grüße
    Edda

    AntwortenLöschen
  11. Hey Mela, es ist immer wieder toll zu sehen, was Du uns hier Neues präsentierst - danke dafür! Im Moment habe ich leider kaum Zeit zu Blogrunden, darum freue ich mich besonders über Deine kreativen Ideen!

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  12. Ich wurde sagen lichte Orange...?
    Ich wunsche dir auch eine schone Wochenende.:)

    AntwortenLöschen
  13. Mela das sieht schon echt super aus. Was bitte ist KRapp-Pulver??? Die Farben würden Sylvia jetzt schon sehr sehr gut gefallen

    LG von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Färberkrapp wird aus der Wurzel der Pflanze gewonnen. Und ich habe mit gemahlenen Wurzeln gearbeitet, nicht mit Stücken - deswegen Pulver

      http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%A4rberkrapp

      LG Mela

      LG Mela

      Löschen
  14. Danke Mela für die Aufklärung, das wusste ich nicht. Bin weiterhin gespannt wie die Sockenwolle rauskommt

    einen wunderschönen Sonntag von Sylvia

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Mela,
    das Glas sieht ja genial aus, wie schön wenn man der Wolle zusehen kann wie sie die Farbe annimmt. Bin gespannt auf das Ergebnis. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Mela,

    das sieht ja spannend aus! Wusste gar nicht, dass mach auch im Glas färben kann :0) Praktisch Slow dye anstatt Slow food ;0)

    Super Sache!

    Viele liebe Grüße,
    Marie-Christine (die gerade wegen Umzug und fehlendem "richtigen" Internet wenig bloggen und lesen kann)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Mela,
    ich bin soooo gespannt, die wie Wolle aussieht, wenn sie aus dem Glas darf!
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela