Donnerstag, 4. Juli 2013

Steinezimmer

Danke für eure Entscheidungshilfe ;o))
Als ich heute Früh aufstand,
ich, am Körbchen eine Masche fand.
Das bleibt nun so, ich bin zufrieden,
danke, für die Hilfe meine Lieben.
Es steht nun an der holzigen Wand,
wo mein rostiges Gesammel, schon sein Plätzchen fand.
Hier darf rosten vor sich hin,
alles was ich vom Flohmarkt oder sonst woher nach Hause bring.
Oben das Gebändel,
drunter die Rosen und der Lavendel .
Das Moos wächst zwischen den Terrassen-
Steine(n)
eh schon von alleine ;o))

Ich wünsch euch einen wunderschönen Tag


LG

14 Kommentare

  1. Sieht echt nett aus! Ach Mela, deine Gedichte bringen mich jedesmal zum schmunzeln..... Du bist einfach hammer!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mela,
    danke für dieses herrliche Gedicht!
    Dazu passend Deine gesammelten Schätze, wie könnte man sie besser loben?
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mela,
    ich finde alles schön - so wie es von Natur aus ist. So war es vorgesehen und so wirkt es und zeigt seinen besonderen Charme, genau wie deine rostigen Errungenschaften. Stell dir vor, du würdest sie weiss oder grün sstreichen? Ne, geht doch gar nicht.
    Einen harmonischen Donnerstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,

      ne das geht gar nicht, weil ich ja immer schaue, dass es schön rosten kann, hängt Sommer und Winter draussen - ich liebe diese rostigen Dinger ;o))

      LG Mela

      Löschen
  4. Hallo liebe Mela,

    vielen lieben Dank für die Glückwünsche....hab auch du einen schönen Tag.
    Ich würde mich freuen dich als neue Blogleserin zu begrüssen.

    Bei dir lese ich sehr gerne und finde deinen Blog zauberhaft.Das Werkzeug hat's mir angetan, das macht sich ganz gut und würde auch bei mir ein Plätzchen finden." Zwinker "

    Liebe Grüsse
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. das sieht ja toll aus,eine tolle deko
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mela du bist ja eine Poetin.
    Deine Deko wird so schön mit Gedichten gezeigt.

    Liebe Grüße
    Herta

    AntwortenLöschen
  7. dein Steinkörbchen sieht mit der Schleife super aus ;-) deine alten rostigen Schlüssel passen super an die Wand ;-) und wie toll du dichten kannst - das liest sich immer alles so schön bei dir - da kommt man so richtig zum träumen ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mela,

    eine schöne Lösung!^^ Ich liebe die Schleife und deinen Reim. :-D

    AntwortenLöschen
  9. Lass es mit dem Schleifchen, denn so ist es fein,
    was anderes muss da wirklich nicht sein.
    Mehr ... wäre echt übertrieben
    und das würd das Dorf nicht wirklich lieben.
    Einfach so auf den Punkt gebracht,
    ist, was die Schönheit des Körbchens ausmacht.

    ;O)) Iris

    AntwortenLöschen
  10. Fein sieht es bei dir aus liebe Mela, so r9ichtig gemütlich ist es auf deinem Balkon. So paßt alles wunderbar, da solltest du nicht streichen!!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  11. Sehr poetisch, liebe Mela. Aber das passt natürlich ganz perfekt zu den Bildern - schön hast Du das alles arrangiert. :o) Im Moment fehlt mir oft die Zeit für meine üblichen Blogspaziergänge, darum freue ich mich umso mehr, dieses Highlight entdeckt zu haben. Ich wünsche Dir ein schönes sonniges Wochenende!

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  12. Schön ist bei Dir, liebe Mela. Deine Rostdeko gefällt mir sehr gut. Auch das Körbchen für die Steine hat einen gewissen Charme! Ich freu mich, Dich über Yase gefunden zu haben. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  13. Wow, das sieht sehr charmant aus! Tolle Deko hast Du da zusammengestellt!
    Schönes Wochenende noch!

    Viele liebe Grüße,
    Marie-Christine

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela