Freitag, 28. Juni 2013

Steine umhäkeln Variante 1

Heute zeige ich euch die erste Variante wie man einen Stein umhäkeln kann. Es werden zwei kleine Häkeldeckchen gehäkelt, die am Stein angepasst werden.
Verwenden könnt ihr jedes Häkelgarn von 5,10,15 oder 20iger Stärke. Meine Steine habe ich mit 10er Garn umhäkelt.
Dazu sollte man nach jeder Reihe das Deckchen auf den Stein legen und schauen wie die Größe passt.
 Es werden zwei Deckchen gehäkelt, eines für die obere Seite und eines für die untere Seite des Steines.
 Wie ihr hier sehen könnt, sie sind verschieden groß.
Auf den Stein halten und schauen wieviel noch offen ist, ob man noch eine Reihe mehr braucht oder ob es langt. Es sind dann immer so ca. 0,5 cm bis 1 cm frei, das ist das wo man den Stein noch sehen kann.
Jetzt werden die Deckchen zusammen gehäkelt.
Mit Luftmaschen werden die Deckchen im Zickzack zusammen gehäkelt. Das kann von den Luftmaschen her variieren, es können 1,2,3 oder 4 Luftmaschen sein immer wieder probieren, dass es genau passt.
Sobald man den Stein nur noch knapp rein bringt, wird mit dem Stein der Rest geschlossen, also es wird weiter gehäkelt bis die Deckchen komplett miteinander verbunden sind und der Stein ganz umschlossen ist.
 Fäden vernähen, fertig ;o)))
Genauer findet ihr es in der Anleitung zum Mitnehmen ;o))) Falls ihr Fragen habt, einfach her damit, ich versuche dann wie immer sie zu beantworten und jetzt viel Spaß beim Ausprobieren.

Es kommt dann noch eine Variante, bin gerade am Steine sammeln und zusammen stellen ;o)))

Anleitung zum Mitnehmen  


LG

11 Kommentare

  1. Liebe Mela,
    also zuerst einmal ein großes Lob zu deiner Dichtkunst aus der Vorgeschichte!! Du bringst mich immer wieder zum Lachen :-)
    Deine Anleitung hätte mir damals einiges an Ribbelei erspart. Da ich keine Anleitung gefunden hatte, habe ich die Steine in einem Stück umhäkelt. Jetzt werde ich mal ein Vergleichexemplar probieren.
    Alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Du bist echt lieb, dass du immer so ausführliche Anleitungen zur Verfügung stellst. Dankeschön!
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mela, ich habe Deine umhäkelten Steine schon gestern bewundert...und nun so ein Tut..hab`lieben Dank. Leider gehöre ich zu der Nichthäkelnkönnendenfraktion- puh....schade. Sie gefallen mir wirklich sehr. Sei lieb gegrüßt von Majon

    AntwortenLöschen
  4. Oh, sieht schön aus! Super Idee! Habe schon jahrelang nicht mehr gehäkelt... vielleicht sollte ich mal wieder anfangen...

    Viele liebe Grüße,
    Marie-Christine

    AntwortenLöschen
  5. Also ich knutsch dich mal feste!! Das ist ja toll! Endlich kann ich das auch so schön.,..
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Supi liebe Mela,
    das sieht ja garnicht so schwer aus.
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mela!
    Die Idee ist sehr schön. Das grau der Steine und das weiss des Fadens wirken sehr edel!
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. hallo liebe Mela,

    was für eine süße Idee - die Steine sehen echt klasse aus und ob mit oder ohne Funktion - sie sind eine Augenweide.....

    Ganz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  9. Danke, du Liebe für deine Mühe! Das teste ich sicher auch mal, und wenn es nur als Deko ist zum Verschenken!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön sie daherkommen, die bekleideten Steine. Und ganz lieben Dank für das Tutorial. Ich habe sie mal mit einem Häkeldeckchen bezogen, das ist die Version für Faule *lach*.
    Hab einen guten Wochenanfang.
    GlG Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Danke auch für diese schöne Anleitung! Diese Mühe die du dir machst - einfach toll!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela