Sonntag, 2. Juni 2013

Abnäher nähen

Ich zeige euch hier , wie man bei Bären oder Tieren die Abnäher macht.

Die Teile wo der Abnäher sind, werden beim Abnäher gefaltet, dann zusammen gesteckt und von der Spitze  (A) des Abnähers aus genäht in Richtung Nahtzugabe (B).

Bei größeren Abnähern, gibt es dann zwei Arten wie man den Abnäher öffnet, bzw. wegschneidet damit es nicht zu dick wird.

Variante 1

Man schneidet an der Mittellinie den Stoff auseinander und klappt dann beide Seiten auseinander, man näht sie dann so bei der nächsten Naht, die man macht mit und es kann sich nichts mehr verschieben.

Variante 2

einfach das was innen zuviel ist abschneiden, dass praktisch nurmehr eine Art Nahtzugabe über bleibt. Auch hier wieder auseinander klappen und in der Naht links und rechts mitnähen. Bei dichten Fellen ist diese Variante feiner, weil man dann nicht soviel über den doppelten, dicken Stoff nähen muss.
Es ist total gleich wie man es macht, es geht beides, einfach mal Ausprobieren und die Variante wählen die euch besser passt.

Bei unserer Maus, brauchen wir nichts weg- oder aufschneiden, weil der Abnäher so klein ist, dass man ihn einfach bei den beiden Seitenteilen, jeweils in eine andere Richtung klappt und dann mit einnäht.

Anleitung zum Mitnehmen  

LG

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela