Dienstag, 21. Mai 2013

Was macht die olle Dose???

Vor einigen Tagen, da hörte ich in der Nacht wie sich der Rechner hochfuhr, da musste ich dann schauen, was da los ist und was habe ich entdeckt, die Dose sitzt am Rechner und hat sich ein Profil in einer Singlebörse erstellt.....
...na das kann es wohl nicht sein, dachte ich mir, aber schaut euch selber an, was da dabei rausgekommen ist.
Am langen Wochenende, hat sich die Dose mit lauter Blinddates verabredet und ich wollte mir das natürlich nicht entgehen lassen, was sich da abspielt und bin ihr hinterher geschlichen und habe Fotos gemacht und heimlich gelauscht, was ich sonst ja nicht mache. Ist einfach nicht meine Art andere zu belauschen, aber da konnte ich einfach nicht wiederstehen.
Das erste Treffen fing im Treibholz an, ja da hat man sich mal beschnuppert und ist dann noch ein Stückchen weitergewandert und hat sich einen schöneren Platz gesucht um den Ausblick aufs Wasser zu geniessen.
Mein Ohr schnappte dann folgendes Gespräch auf: Es tut mir leid, aber ich suche keinen Beschützer sondern jemanden fürs Herz, du bist mit deiner Größe eher der Beschützertyp, aber wir unterhalten uns so gut, dass wir sicher Freunde bleiben. Die Beiden haben sich dann verabschiedet und meine Dose wanderte ein Stückchen weiter, wo sie wie man gleich sehen kann, das nächste Rendezvous ausgemacht hat. 
Ich staunte nicht schlecht, wie schnell man gleich zwei Verabredungen in den kurzen Zeit erreichen kann, denn solange war die Dose ja noch nicht bei der Singlebörse angemeldet....
... aber nach einer Weile stellte sich dann heraus, dass auch dies nicht die richtige Bekanntschaft ist und jeder ging seiner Wege. Was ich da noch nicht wusste, die Dose rannte schon zum nächsten Treffen....
Ich musste lachen, weil ich gleich sah, das kann auch nicht die Richtige sein, *hihi* So ein bezaubernder Tannenzapfen. Ach, die Beiden haben sich nur zufällig getroffen, weil der Tannenzapfen auch auf einen Verehrer wartet, daher hat sie sich jetzt eine Blume hinters Ohr gesteckt. Sie sind sich nur über den Weg gelaufen und haben schnell ihre Erfahrungen ausgetauscht.
Nach einer kurzen Pause, trabt die Dose, dann hinunter auf einen kleinen Sandstrand und wartet. 
Da kommt sie nun, die nächste Dose und ich sehe schon wie meiner Dose, das Herz anfängt zu rasen. Das ist sie, die perfekte Dose. Die beiden haben bis in den Sonnenuntergang miteinander gequatscht und das Ende der Geschichte....
... jetzt habe ich zwei Dosen bei mir zu Hause und ihr müsst leider wieder warten, wie es weiter geht.
Am Abend hat sich meine Dose, dann gleich noch bei der Singlebörse abgemeldet. 


LG


ps.: Am Server wird gearbeitet, daher sind einige Bilder nicht sichtbar und die PDF-Dateien nicht runterladbar, bitte probiert es etwas später nochmal, danke.

9 Kommentare

  1. Wie geht die Geschichte weiter?
    Bin neugierig.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mela,
    auf so eine Idee muss man erst einmal kommen.
    Eine herrliche Geschichte. Bin gespannt, wie es weitergeht.
    Einen schönen Restabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist ja mal eine tolle Dosengeschichte - bin gespannt wie es weiter geht ;-) Hab übrigens deine EulenHandstulpen auf den Nadeln ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. :-D
    Bin gespannt, was du noch so alles auf Lager hast. Deine Dosenstory wird förmlich zum Krimi.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Mela na du spannst uns ja mächtig auf die Folter.

    LG von Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mela,
    ich sitze vor dem Computer und habe gerade herzhaft gelacht, vielen Dank für die süße Geschichte! Dosen und Singlebörse, was für eine geniale Idee und so toll fotografiert und liebevoll geschrieben! Das ist ein superschönes Geschenk zum Feierabend! Ich freu mich auf die Fortsetzung!
    Festen Drücker
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. *lach*
    Das ist süß!
    Ich bin auch gespannt, was wohl daraus wird!?
    LG Laura

    AntwortenLöschen
  8. Prust ... jaja diese Dosen ;0))
    Hab dir zum Trost Eulies mitgebracht!
    Only for you♥
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Also, Deine Dose, die hat es ja faustdick hinter den (nicht vorhandenen) Ohren! Dass Dosen so ein Eigenleben entwickeln können, hätte ich mir nicht träumen lassen! Gut, dass Du sie gleich ertappt hast und verfolgen konntest, wen sie da so trifft.

    Vielen Dank für Deine Detektivarbeit und die witzige Story!

    Viele Grüße,
    Marie-Christine

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela