Sonntag, 19. Mai 2013

Flystitch

Flystitch

Gibt es in verschiedenen Varianten, einmal mit kurzem Stich nach unten, dann mit langem Stich nach unten und mit der Bezeichnung twistet Fly, sowie die gedrehte Fliege
Man sticht von hinten nach vorne, dann in der gleichen Höhe gegenüber wieder nach hinten und nach unten in die Mitte des Fadens.
Als erstes die Variante wo man gleich unterhalb des Fadens wieder einsticht, sozusagen kurzer Stich nach unten, es sieht aus wie ein V.
So sieht die Variante 2 aus mit langem Stich nach unten, wird gleich gemacht, der Unterschied ist nur der längere Stich nach unten, es ergibt sich ein Y.
Jetzt noch Variante 3 der twisted Fly
Man macht einen Stich von oben schräg nach unten...
...kommt auf der gegenüber liegenden Seite wieder heraus und fährt mit der Nadel unter dem ersten Stich durch.....
... und zieht den Faden nach unten, wo man dann wieder einsticht, dass sich ein Y ergibt.
Und hier noch die gedrehte Fliege
Die Schlinge wird beim Sticken verdreht.


Anleitung zum Mitnehmen  

LG

3 Kommentare

  1. Wenn du so weiter machst, habe ich bald eine ganz tolles Stickheftchen hier vor mir liegen!
    Bei den ersten Stichen jubelte ich "Kann ich!!" aber der verdrehte ist ja auch toll, schön für Effekte. Ganz lieben Dank, dass du das Thema so schön aufbereitest :-)
    Alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Toll!!! Vielen Dank liebe Mela!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wow, die Stiche sehen ja schön aus! Habe ich noch nie gesehen. Man lernt eben nie aus! Danke für die tolle Erklärung!
    Viele Grüße,
    Marie-Christine

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela