Sonntag, 28. April 2013

Perlen aufziehen auf einer Masche

Für das Eulenprojekt brauchen wir ein paar  Techniken, wo eigentlich gar nichts dabei ist, aber es vielleicht hilfreich ist, wenn man sich das mal anschauen kann, wenn man es noch  nie gemacht hat. Daher habe ich euch ein kleines Tutorial erstellt, wie man Perlen auf eine Masche in eine Strickerei einarbeitet.

Hier mal ein schneller Blick auf meinen Arbeitsplatz
und dann geht es auch schon los ;o))
Zum Aufziehen brauchen wir einen Faden, es 
eignet sich Zahnseide, ein Nylonfaden wie er 
zum Perlenfädeln benutzt wird oder Seralon
 (ein reißfester Faden), das sicher jeder
 Bärenmacher zur Hand hat ;o))
Wir brauchen Perlen mit einem etwas größeren Loch,
weil sie muss ja über den doppelten Wollfaden passen.
Ich verwende hier Rocailles 4,5 mm
Als erstes werden die Perlen auf den Faden 
(hier Zahnseide, sie hat den Vorteil, dass sie dich 
nicht spaltet) aufgefädelt, ihr könnte die Perlen 
einzeln auffädeln oder gleich alle die ihr braucht,
hat den Vorteil, wenn man was strickt mit vielen 
Perlen, dass man gleich die gesamte Menge 
unter einmal auffädeln kann.
Dann ziehe ich mit einer dünnen Häkelnadel ein Ende
des Faden mit den aufgefädelten Perlen durch die 
Masche, wo die Perle drauf soll.
Den Faden durchziehen.
Das Ende des Faden nochmals durch die Perle schieben.
Es entsteht dann eine Schlaufe in der Masche.
Jetzt die Masche von der Nadel nehmen und die 
Perle auf die Masche schieben.
Dann den Faden aus der Masche ziehen
Die Masche wieder auf die linke Nadel auffassen...
...und rechts oder links abstricken, je 
nachdem wie der Musterverlauf ist.
Das war die ganze Kunst, die Perle ist nun eingestrickt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren, ich habe euch auch wieder eine PDF-Datei gemacht damit ihr die Anleitung mitnehmen könnt ;o)))

Zum Ausdrucken  

LG

9 Kommentare

  1. Wow Mela, wunderschön bebildert. Da kann sogar ich das nachmachen, danke danke danke. Und ein Grosses Lob: Du hast wunderschöne Fingernägel

    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Anleitung! Ich bin zwar keine Eulen-Strickerin, aber jetzt weiß ich wie ich die Perlen aufgefädelt bekäme!
    Einen schönen Wochenstart und liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mela,
    die Anleitung ist sehr hilfreich. Hast du super gemacht.
    Viele Grüsse
    Kerstib

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, das sieht aber kompliziert aus...
    Hab das schon mal mit Häkeln gemacht, das erscheint mir einfacher.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      ich finde das einfacher als das Einhäkeln.

      LG Mela

      Löschen
  5. Hi Mela,
    jetzt hab ich doch glatt die witzige Kaffee-Eule verpennt...folge daher schnell, damit das nicht wieder passiert :o)
    Das mit dem Perlen Aufziehen ist so auch prima. Ich hatte sonst alle auf die Strickwolle aufgezogen und immer hinterher geschoben, was manchmal etwas nervig war.

    Bis bald
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      ja das geht auch, habe ich auch schon gemacht, aber das Geschiebe von den Perlen ist wirklich eine nervige Sache ;o)))

      LG Mela

      Löschen
  6. ...gewusst, wie! Der Hammer! Darauf wäre ich echt NIE gekommen, danke für die Anleitung!

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  7. ... und noch so ein tolles Tuto!

    Lieben Dank auch hierfür!

    Grüßle
    Marion

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela