Freitag, 12. März 2010

Freitag die Zweite ; o))

Das war gestern ; o))

Viele Hilfsnadeln, die dann irgendwo im Weg umgehen, bzw. die Nadelspitzen auch wenn man sie zusammenbindet mit einem Gummi durch die Strickerei kommen und einfach lästig sind ; o)) Raffnadeln zum Stillegen der Maschen die man im Augenblick nicht braucht... und das alles hat dann noch den Fädeleffekt, man muss die Maschen von einer Nadel auf die Nächste klauben (fädeln), wenn man mit Nadeln stillegt, dann immer dran denken die letzte Reihe mit der neuen Nadel abstricken sonst muss ich wieder umklauben ; o))



Das ist heute ; o))

...nur Kabel mit den Maschenstoppern, die bohren sich nicht mehr durch und sind somit einfach nur fein ; o))


Der Vorteil ist, dass man bei dem System ausbauen kann ohne Ende und für Fanatiker wie mich - man sozusagen alles einzeln dazu bekommt um dich das Leben zu erleichtern ; o))

Also man nehme aus dem Schatzbeutel zwei kurze Kabel, ein paar Maschenstopper und ein Verbindungsstück....

Nadel abschrauben...


Verbindungsstück an ein kurzes Kabel schrauben und beide Kabel miteinander verbinden - Kabel hängt am Kabel und nicht an der Nadel...*hihi*


...und dann einfach durch die Maschen ziehen
und schon ist es passiert ; o)) Die Arbeit ist auf zwei Kabel getrennt...

...Stopper aufschrauben...

Das gleiche mit der zweiteh Seite machen, die Nadeln auf das Kabel schrauben mit dem man weiter strickt und das alles in 2 Minuten, wenn man nicht Fotos nebenbei macht ; o)Damit die Knäuel sich nicht verwurschteln fixiere ich das Garn inzwischen mit einem Gummiband bei den stillgelegten Teilen.

LG Mela

ps.: den dritten Teil gibts etwas später weil mich gerade die Verbindung etwas nervt ; o))

1 Kommentar

Danke für dein Kommentar, ich freue mich über jede Zeile sie macht mein Leben bunter ;o))) Liebe Grüßle Mela