Sonntag, 14. Februar 2016

Happy Valentin

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Valentinstag


Liebe Grüßle
  

Sonntag, 17. Januar 2016

Ein Bäriger Gruß von mir im neuen Jahr

Als erstes möchte ich mich entschuldigen dass ich euch solange warten lassen habe bis von mir wieder was kommt.  Leider hatte ich zuerst den Computer defekt, dann kam ich nicht mehr in meinen Blog, es hat da irgendwas durcheinander gebracht und ich konnte mich nicht mehr einloggen, inzwischen weiß ich, dass ich mich unter Mikes Namen mit meinem Passwort einloggen kann um wieder bei euch zu sein ;o))

Ich möchte mich auf diesem Wege nochmal Recht herzlich für alle eure Karten usw. bedanken, leider habe ich auch keine Emailadressen mehr (muss ich erst wieder sammeln) und konnte auch nicht bei euch auf den Blogs schreiben, weil ich mich ja nicht einloggen konnte.....

So genug geredet jetzt gibts mal was zum Schauen und zwar was aus der Bärenwelt ;o))

Zuerst möchte ich euch Kuddel den Seemann vorstellen, der wohnt jetzt bei einem kleinen Jungen der ihn ganz lieb hat und ihm auch diesen Namen gegeben hat. Es war ein Überraschungsgeschenk und da ja jeder einen Freund fürs Leben braucht, wurde er gleich von ganzen Herzen adoptiert und darf jetzt der Freund vom kleinen Colin sein.


Als nächstes kommt eine kleine Dame mit großen Hut, sie ist sehr schüchtern und wollte daher einen großen Hut wo sie ihre scheuen Blicke gut verstecken kann, wenn sie in die Welt blickt. Sie hat noch keinen Namen, sie traut sich einfach nicht zu sagen wie sie heißen will ;o))) Stehend ohne Hut ca. 12 cm
Und am Schluß zeige ich euch noch einen jungen Herrn der gerne eine Waldelfe wäre, leider hat er keine spitzen Ohren aber dafür ein passendes Jäckchen wo er mit Zwergen und Elfen rumlaufen kann ohne dass er gleich als Bär erkannt wird ;o)) Er hat sich den Namen Waldemar ausgesucht, damit jeder gleich weiß wo er herkommt, aus dem tiefen Wald wo lauter zauberhafte Wesen wohnen. Stehend ca. 21 cm und mit Wackelkopf so kann er ganz neckisch schauen wo seine Freunde sind.


So das wäre es für heute gewesen und die kleine Dame und Waldemar dürfen nächste Woche zu Dirk reisen für seine Charity auf die ich hier auch gleich wieder aufmerksam machen darf.

Da es mir im Moment leider etwas winterlich geht, bitte nicht traurig sein, wenn ich nicht gleich bei euch allen vorbeischaue, sobald ich wieder auf beiden Beinen bin, hole ich das natürlich nach, versprochen.

Ich wünsche euch inzwischen eine ganz schöne Zeit

Liebe Grüßle


Mittwoch, 19. August 2015

Sophie 2.0 meine Stonesophie

so weiter geht die Sophiegeschichte, ja wenn man einmal den Virus aufgeschnappt hat, dann bringt man ihn nicht mehr so schnell los...

Stonesophie, weil ich mich diesmal für die Farben hellgrau und dunkelgrau entschieden habe.

Der CAL findet diesmal in Deutsch im Forum von Maja statt.  Das Original war der CAL 2014 bei Dedri Uys.  Ich möchte mich hier auch gleich bei allen bedanken Maja und Isabell für die Übersetzung und allen Designern die es erlauben ihre Designs von den Grannys zu übersetzen.

So jetzt kommen die ersten Bilder ;o)) sollt ja auch was zum Schauen haben.

Sophies Garden ist dieses Mal die Mitte der Decke
 hier seht ihr den ersten Granny
 Der erste Granny Starfire von Melinda Miller

Danke für eure netten Antworten auf mein anderes Projekt, da gibts dann natürlich auch wieder Bilder sobald ich weiter damit bin.

Das Wetter macht mir wirklich arg zu schaffen, aber wie ich ja lesen konnte geht es den Meisten von euch auch so ähnlich wie mir. Jetzt ist gerade wieder etwas Abkühlung da, aber ab Morgen soll es ja schon wieder wärmer werden.

Werde jetzt natürlich auch wieder meine Runde drehen und mal schauen was es bei euch so neues gibt, kann aber sein, dass ich die Runde heute nicht ganz fertig bringe, also nicht traurig sein, ich komme wie gewohnt bei euch allen vorbei, aber vielleicht erst morgen oder übermorgen, schau  mer mal, wie lange ich es am Rechner aushalte ;o)))


Ganz liebe Grüßle 

Freitag, 24. Juli 2015

Circles of the Sun

Als erstes möchte ich mich bei euch allen für die vielen lieben Worte zu meiner Sophie bedanken.

Bitte nicht böse sein, weil ich im Moment eher abwesend bin als da, aber das ist reiner Selbstschutz ich bin im Hitzemodus und habe jetzt gleich ausgenutzt, dass nicht die Sonne wieder so runter brennt, dass ich nur mehr flach daliegen kann im Schatten um mich vor der Hitze so gut es geht zu verstecken.

Jetzt möchte ich euch gerne zeigen an was ich im Moment arbeite, wenn die Sonne untergegangen ist ;o))

Circle of the Sun von LillaBjörn's Chrochet World

Es wird ein Kissen aus 9 Grannys in Overlaytechnik, praktisch die Art in der auch die Sophie teilweise gemacht ist.

Ich habe mir diesmal ein paar Farben aus meinem geheimen Lager ausgesucht, weil irgendwann muss man ja auch daraus etwas machen und es bleiben immer mal wieder ein paar Knäuel über und das geht jetzt total gut, mal daraus was zu machen.

Ich habe mir eine Farbkarte gebastelt, damit ich immer gleich weiß welche Farbe dran kommt in der nächsten Runde.


So los geht es mit meinen ersten Teilen

Block 1
Block 2
Block 3
da habe ich dann die letzte Reihe nochmal gegen 
braun ausgetauscht weil mir das zu blass war 
Block 4

 Hier alle 4 die ich bis jetzt habe

Unifarben in offwhite

Ich musste einfach sehen wie das in einfarbig wirkt, also mache ich von jedem jetzt auch ein unifärbiges ;o))  Es ist immer das gleiche Garn und die gleiche Farbe nur die verschiedenen Uhrzeiten beim Foto machen verändern wieder die Farbe.

Hier nochmal alle 4 nebeneinander

Heute gibt es den 5.ten Teil da warte ich schon mit Spannung drauf für alle die es oben nicht gesehen haben hier nochmal wo dieser CAL stattfindet

Circle of the Sun von LillaBjörn's Chrochet World


Hier möchte ich gleich mal ein dickes Danke loswerden an Tatsiana für ihr Design und die super Erklärung und dann weiter an Elisabeth die es jetzt auch noch auf Deutsch übersetzt.


Ich werde versuchen in den nächsten Tagen mal bei euch allen wieder vorbei zu schauen, weil alle schaffe ich jetzt nicht unter einmal.

Ich wünsch euch ein wunderschönes Wochenende und macht euch bitte keine Sorgen, wenn der nächste Post wieder ein wenig dauert, weil die Hitzeferien sollen ja nur kurz sein ......

Liebe Grüßle eure

Mittwoch, 1. Juli 2015

Sophie in voller Größe ;o))

Gestern war der perfekte Tag um meine Sophie ins rechte Licht zu rücken.

Ich habe sie in die Waschmaschine gesteckt und eine Ehrenrunde Spülen drehen lassen mit anschließendem Schleudergang.

Dann durfte sie es sich auf der Terrasse in der Abendsonne bequem machen und sich so richtig ausstrecken und relaxen ;o))
Am späten Abend ging es dann weiter auf den Boden zum Spannen und Schlafen gehen *hihi*
Heute ist sie trocken und hat gesagt ich darf Bilder von ihr machen. (auch weil der Mond so schön rund ist und ja genauso wie die Sonne die Sachen schießt....also schnell mal gerettet vor dem Mondlicht - ich weiß dass der Mond selber nicht leuchet ;o)) )

Puh ich sags euch das war Morgengymnastik, rauf auf einen Stuhl und von oben fotografieren, weil anders gings nicht ;o))  Für so einen kleinen Zwerg wie mich, einfach zu groß die Dame.
Sophie ist jetzt ausgewachsen 1,65 x 1,65 
Farbe uni creme / offwhite
 So hier noch ein paar Bilder
Dann habe ich noch eine Kissenplatte gemacht, die ist auch mit in die Wohlfühloase gewandert und wartet jetzt auf ein passendes Kissen wo sie noch aufgenäht wird.
Das Kissen ist 50 x 50

Noch ein paar Sachen zum Schluß ;o))
Ich habe jetzt nach den Diamanten noch eine Reihe Stäbchen gemacht, dann habe ich eine Runde Cable Stitches von Dedri gedreht und die restlichen Reihen vom Border dazu gemacht ab Runde 2.

Weil sich die letzte Reihe vom Border so gewellt hat, habe ich anstelle von Doppelstäbchen nur einfache Stäbchen gemacht und ich finde es ist perfekt geworden, weil es jetzt einen schönen glatten Abluss ergibt.

Beim Polster bin ich bis Ende Part 4 gegangen, praktisch das Rechteck und habe wieder gleich wie bei der Decke den Cable Stitch und den Borderabschluss dran gehäkelt.

Für das Kissen habe ich Baumwolle genommen, nicht ganz 3 Knäuel mit einer Lauflänge von 140 Metern /50 g. Nadelstärke 3.

Jetzt bleibt mir nur nochmal ein Danke zu sagen an alle die dran gearbeitet haben um das ganze Möglich zu machen. Dedri für den Entwurf, Maja für die Übersetzung und Esther für die tollen Videos.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag, mir ist es schon etwas zu warm *hihi* aber für alle die sowas mögen sicher perfekt.

In den nächsten Tagen stelle ich euch dann das nächste Projekt vor, an dem ich so nebenbei arbeite, ist ja wieder ein CAL und die kleinen Teile sind schnell fertig gemacht ;O))

Liebe Grüßle

Und für alle die es jetzt vielleicht doch noch erwischt und eine Sophie machen möchte nochmal die Links.

Sophie's Universe CAL 2015 von  Dedri Uys  lookwhatimade

Die deutsche Übersetzung gibt es bei Maja von Prinzregentin's Häkelwelt

Die Super Videos von Esther   It's all in a Nutshell


Dienstag, 30. Juni 2015

Nespresso Kapseln reinigen - Filter entfernen

Jetzt zeige ich euch wieder mal was aus dem Kapselland ;o))

Wenn die Säcke überquellen, nach dem Ausräumen, dann stelle ich damit das an ;o))
Jetzt sehen die ausgeräumten Kapseln so aus, es ist der Filter noch in den Kapseln und mit Filter gehen sie nicht so fein zum Reinigen / Waschen.
 Also ich nehme 2 Wattepads
Aceton (gibts im Baumarkt) - es geht auch Nagellackentferner, der ist aber teurer und es dauert länger damit (die Meisten sind ja Acetonfrei).
Eine kleine spitze Zange, oder eine Pinzette geht auch. Ich finde die Zange feiner, weil man sie besser greifen kann und wenn man länger arbeitet, dann geht das nicht so auf die Hände. (Die Zange reinige ich dann mit einem Baumwolltuch und etwas Aceton vom Kleber)
So jetzt gebe ich mir 2 Kapseltürme (ineinander gesteckte ausgeräumte Kapseln)....

... zwischen die Beine. Da gebe ich dann immer wieder im Wechsel einmal vorne und einmal hinten die Watte in die Kapsel.
Also ich nehme mit der Spitzzange (mit ganz leichter Drehbewegung) die Watte raus, nehm die Kapsel in die Hand, lege die Watte in die Kapsel darunter (leicht nach unten drücken, dass sie den Filter erwischt), hole den Filter aus der Kapsel mit der Zange, dann mache ich das mit der anderen Kapsel gleich, immer so hin und her, das geht am schnellsten und länger braucht es nicht zum Einweichen oder Anlösen.

Wenn der Turm kleiner wird, dann einfach wieder eine Ladung nachladen *hihi*  schaut, dass ihr immer so ca, 5 bis 8 cm ( höher kippen sie leicht um) über den Beinen mit eurem Turm seit, dann geht es am leichtesten die Kapseln zu nehmen, sollten sie mal ineinander stecken, dann einfach mit dem Nagel dazwischen fahren am Rand ;o))

Der Wattepad wird so getränkt wie wenn ihr Nagellackentferner verwendet ;o)) also schon g'scheid feucht machen (hab fürs Foto extra Nagellackentferner genommen damit ihr es sehen könnt, die Pads sind normal weiß)
So sehen sie dann aus, kein Filter mehr ;o))
Mit 2 getränkten Wattepads mache ich so in kürzester Zeit die Filter raus, weil während ich den einen ausräume und mit dem gleichen Arbeitsgang unten in eine neue Kapsel rein gebe, kann ich schon wieder die nächste Ausräumen, also es bringt nichts, wenn ihr da 10 Pads nehmt, 2  reichen voll aus, weil man kommt da sonst gar nicht hinter her, außer man hat ein paar Helfer, die ich leider noch nicht gefunden habe ;o))

Den Pad braucht ihr solange nicht wieder neu tränken solange es den Filter löst und glaubt mir das geht eine ganze Weile ;o))
Ihr merkt es, wenn ihr den Pad wieder tränken müsst, weil dann löst es sich fast nicht mehr, man fühlt es ja nicht wirklich weil man mit der Zange arbeitet. Also wenn es hängen anfängt, dann vielleicht mal den Pad angreifen ob er noch feucht genug ist.
Da sich der Kleber des Filters auflöst, nicht erschrecken wenn es euch etwas klebrig vorkommt, das ist gleich weg.
Ich tausche den Pad nur aus, wenn er anfängt in den Kapseln hängen zu bleiben, also wenn ihr den Pad rausnehmt und es hängen die Fasern (von der Watte) in der Kapsel drin oder wenn es zu klebrig wird,  dann einen neuen Pad nehmen.

Solltet ihr mal Reste drin haben, manchmal bleibt in der Mitte dieser Punkt, dann einfach mit dem Pad einmal die Runde drehen und schon ist das Ding weg. Dann vom Pad runter holen, weil sonst klebt es euch irgendwo an der nächsten Kapsel.

In 10 Minuten schafft man zwischen 36 und 40 Kapseln,  ich hab es probiert ;o)))

Ich mache das im Freien wegen der Dämpfe, ich rieche es zwar gern, aber bin nicht gern benebelt *hihi*  Aceton nicht in die Sonne stellen und Behälter immer gut verschließen.

Winke, winke, Filter ade, die Zeit mit dir, war nicht sche (schön).
Danach kann man sie ganz einfach mit wenig Geschirrspülmittel und einer Zahnbürste reinigen und an der Luft trocknen lassen, wenn vorhanden auf einem Gitter ( geht auch der Einsatz vom Backrohr oder von einem alten Griller), weil dann auch von unten Luft zu kommt.  Sie trocknen auch schneller, weil der Filter raus ist.

Ja man kann sie auch im Backrohr trocknen, aber das verbraucht Strom und ich finde beim Upcycling sollte man wenig Hilfsmittel einsetzen um sauber und sofern es geht energiefrei zu arbeiten.

Natürlich übernehme ich keine Haftung, wenn euch der Nagellack flöten geht und jetzt im Ernst bitte vielleicht aufpassen bei künstlichen Nägeln ( ich habe keine drum kann ich dazu nichts sagen) und das Sonntagskleid lassts auch im Schrank ;o))

Jetzt wünsch ich euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüßle


Puh, jetzt musste ich einige Male umtexten, damit nicht eine Suchmaschine meinen Blog falsch interpretiert..... ihr wisst sicher was ich meine *hihi* so ein Thema - aber Mela.

psps.: Falls sich noch jemand fragt, irgendwann wird mal Schmuck draus oder wer weiß was mir noch dazu einfällt ;o))  Ihr werdet es entdecken.